Flughafen Helgoland-Düne Landegebühren

Regelung der Landeentgelte für den Verkehrslandeplatz (Flugplatz) Helgoland-Düne

Teil I
Landeentgelte

Für Landungen von Luftfahrzeugen haben deren Halter oder Führer ein Entgelt nach Maßgabe dieser Gebührenregelung an den Flugplatzhalter zu entrichten.
Das Landeentgelt wird mit der Landung fällig.
Der Betrag ist Entgelt im Sinne des § 10 Abs. 1 des Umsatzsteuergesetzes (Mehrwertsteuer); der Entgeltschuldner hat daher die Umsatzsteuer gesondert zu entrichten.
Ein Landeentgelt ist auch bei einer Bodenberührung mit unmittelbar anschließendem Durchstarten zu entrichten.

Für Flugzeuge, Drehflügler und selbststartende Motorsegler bemißt sich das Landeentgelt nach dem in der Zulassungsurkunde des Luftfahrzeuges eingetragenen Höchstabfluggewicht.

a) Das Landeentgelt beträgt bei einem Höchstabfluggewicht:
    bis 1.200 kg
11,00 Euro
  über 1.200 kg bis 1.400 kg 16,00 Euro
  über 1.400 kg bis 1.600 kg 20,00 Euro
  über 1.600 kg bis 1.800 kg 24,00 Euro
  über 1.800 kg bis 2.000 kg 28,00 Euro
  über 2.000 kg bis 3.000 kg 33,00 Euro
  über 3.000 kg
für je angefangene 1.000 kg des
Höchstabfluggewichtes Euro zusätzlich
zur Gebühr bis 3.000 kg
10,00 Euro

b) Für Landungen von Luftfahrzeugen, die im Linien- und Bedarfsluftverkehr zu festen Zeiten (laut Flugplan ) eingesetzt sind, werden 75 % der unter 2 a) aufgeführten Sätze erhoben.
c) Das ermäßigte Landeentgelt beträgt für Einweisungs- und Probeflüge gemäß den Regelung des Flugplatzverkehrs (NfL I 279/81),
50 % der aufgeführten Sätze von 2 a)
d) Für Flugzeuge und Drehflügler, die kein Lärmschutzzeugnis nachweisen, beträgt das Landeentgelt plus 10 v.H. auf das maßgebliche Entgelt.
e) Eine PPR-Regelung für Starts und Landungen außerhalb der veröffentlichten Öffnungszeiten (siehe AIP-VFR) ist zur Zeit nicht vorhanden.
f) Bei Notlandungen ist kein Landeentgelt zu entrichten.
g) Für Dienstflüge einer zivilen Luftfahrtbehörde des Bundes oder eines Landes der Bundesrepublik Deutschland sind keine Landegebühren zu entrichten.

Teil II
Sonstige entgeltpflichtige Leistungen
Für Serviceleistungen auf dem Verkehrslandeplatz Helgoland-Düne werden folgende Entgelte festgelegt.
1. Für die Start- und Landemeldung an AIS Bremen 0,00 Euro
2. Beim gewerblichen Personenbeförderungsverkehr pro Fluggast wird Helgoland-Pax wie folgt erhoben:
a) Erwachsene, ankommend oder abfliegend je 4,00 Euro
b) Kinder bis 12 Jahre, ankommend oder abfliegend je 2,00 Euro

Teil III
Inkrafttreten

Die Entgeltordnung tritt nach Beschlußfassung durch die Gemeindevertretung am 03. Juli 2001 und nach Genehmigung durch das Landesämt für Straßenbau und Verkehr des Landes Schleswig-Hoistein vom 21. Dezember 2001 mit Wirkung ab dem 01. Januar 2002 in Kraft.